Amateure – Bittere Niederlage zum Rückrundenauftakt

Zum ersten Rückrundenauftakt musste Gastgeber Olang ohne Stammtorhüter Martin Mutschlechner und Feldspieler Manuel Unterhuber wegen Sperren auskommen, bei Taufers fehlte Moritz Mairhofer verletzungsbedingt. Nach einem längeren Abtasten führte in der 16. Minute ein Konter über rechts zur Tauferer Führung. Ebenkofler wurde rechts mit einem direkt weitergeleiteten Ball über die Abwehr geschickt, von der Grundlinie spielte er einen Flachpass zur Mitte, wo Wieland in den Ball lief und ihn ins eigene Tor ablenkte. In der 22. Minute bot sich Taufers nach einem weiten Abschlag von Mittermair die nächste Chance, denn nach dem Aufprall sprang er über die Innenverteidigung, aber Torhüter Jud konnte vor Oberhollenzer klären. In der 25. Minute wurde Oberhollenzer mit einem Pass durch die Schnittstelle der Olanger Verteidigung in den Strafraum geschickt, dort wurde er von Aichner von hinten gefoult, den fälligen Elfmeter verwandelte Markus Kirchler sicher zum 0:2. in der 29. Minute kam Daniel Feichter im Strafraum frei zum Schuss, Torhüter Jud konnte die Fäuste gerade noch hochkriegen und abwehren. Mit diesem Spielstand ging es Indie Pause. Die erste Chance in der 2. Halbzeit hat Olang durch Mairegger, der im Strafraum frei zum Schuss kam, aber Mittermair konnte sensationell halten. In der 65. Minute hatte Olang die nächste gute Chance, aber Sagmeister scheiterte mit seinem Schuss am Pfosten. In der 73. Minute fiel in die Drangperiode der Hausherren das 3:0 für Taufers, Markus Kirchler brachte einen Freistoß von der Mittellinie in den Strafraum, wo Moser im Lauf zum Kopfball hochstieg und den Ball ins Tor ablenkte. In der 81. Minute spielte Markus Kirchler aus der Abwehr einen Zauberpass auf Oberhollenzer, der überdribbelte noch einen Abwehrspieler und ließ mit seinem Schuss ins kurze Eck dem Torhüter keine Chance. In der 86. Minute hatte Holzer eine weitere Chance und in der 87. Minute scheiterte Moser am Pfosten. Zum Abschluss hatte Holzer allein vor dem Torhüter noch eine Chance, seinen Schuss konnte Jud mit dem Körper abwehren. Taufers war bis auf den Beginn der zweiten Halbzeit die dominierende Mannschaft und gewann das Spiel verdient. Einziger Wermutstropfen war die Verletzung von Hannes Kirchler, der sich beim Sturz in einem Laufduell das Schlüsselbein gebrochen hat und wohl länger ausfallen dürfte.

Tore:
0:1 Wieland (ET. 16. Min.)
0:2 Markus Kirchler (25. Min. Foulelfmeter)
0:3 Moser (73. Min.)
0:4 Oberhollenzer (81. Min.)

Aufstellungen:
Olang: Jud, Aichner, Niederkofler, Preindl, Markus Pörnbacher, Wieland, Sagmeister (85. Hintner), Mairegger, Oberhammer (ab 46. Peter Steurer), Thomas Steurer, Lageder (ab 46. Pichler)
SSV Taufers/Itas: Mittermair, Hannes Kirchler (ab 58. Micheal Feichter), Abfalterer, Niederwolfsgruber, Ploner, Niederkofler, Oberhollenzer, Oberbichler, Daniel Feichter (ab 68. Moser), Markus Kirchler, Ebenkofler (ab 82. Holzer)

SR.: Trapin (BZ)

Aus der Sicht des Gegners (Bericht HP http://www.taufers-fussball.com )

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s