Schwimmkurse & Sommertraining 2017

 

Advertisements

Amateure – Spielbericht zum Derby gegen Rasen/Antholz

Punkteteilung in sehenswertem 3-3-Derby!!

Bei frühlingshaften Bedingungen sahen die zahlreich erschienenen Zuseher am gestrigen Sonntag ein tolles Fußballspiel. Presidente Hainz Schuster hatte eigens schönes Wetter und Föhn bestellt, um dem Tage zuvor noch nassen Rasen im Rieserfernerstadion eine würdige Frisur zu verpassen. Die Tabellensituation machte die Partie zu einer relativ heiklen Angelegenheit, zumal beide Mannschaften 3 Punkte dringend gebrauchen konnten.

Für unser Team sah alles nach einem ideal verlaufenden Spiel aus in welchem man sich dem Lokalrivalen mehr als ebenbürtig entgegenstellte. In einer gemächlich anlaufenden 1. Halbzeit riskierten beide Seiten nur wenig. Schließlich war es eine Unachtsamkeit des Olanger Keepers, welche die Partie Fahrt aufnehmen ließ. Dieser fing den Ball nach einem Rückpass und Brunner versenkte den anschließenden indirekten Freistoß gekonnt. Vor der Pause (41.) konnte unsere SpG durch Hellweger sogar noch auf 2-0 erhöhen. Olang wurde in Halbzeit 1 vor allem bei Standardsituationen gefährlich, blieb aber erfolglos. Nach einer gelb-roten Karte von Bacher (52.) in Halbzeit 2 kippte das Spiel dann allerdings komplett. Rasen/ Antholz verlor jegliche Ordnung, Olang erstarkte dagegen und konnte die Partie binnen 15 Minuten drehen. Unser Team handelte sich Treffer fast im Minutentakt ein (63., 66. und 77.) und stand schließlich mit dem Rücken zur Wand. (63. Flanke von Sagmeister, Pörnbacher L. verwandelt flach zum 2:1 – 66. Weitschuss Sagmeister ins kurze lange Eck aus ca. 20 meter zum 2:2 – 77.  Schuss von Pörnbacher L., ein Spieler der SPG fälscht den Ball an die Oberlatte ab, doch Oberhammer steht goldrichtig und trifft zum 2:3) Trotzdem gelang in Unterzahl der 3-3 Ausgleichstreffer per Elfmeter (79.). Der Schlusspfiff des Schiedsrichters wurde die verbleibenden Spielminuten arg herbeigesehnt, denn Olang erspielte sich Chance um Chance.

Fazit: Dauerte eine Partie 100 Minuten, wäre man womöglich ohne Punkt dagestanden. Allerdings kann auch Olang mit dem Punkt zufrieden sein, denn lange sah vieles nach einem Heimsieg für Rasen aus!

Aufstellung ASC Olang: Mutschlechner – Unterhuber, Wieland(20. Min Steurer Peter), Pörnbacher M., Niederkofler – Mairegger, Pichler, Preindl – Sagmeister, Oberhammer(85. Mair Bernd), Steurer Thomas( 46. Pörnbacher L.)

Aus der Sicht des Gegners (Bericht Facebook https://www.facebook.com/SpG-Rasen-Antholz-1641210849494736/ )
In Blau:
Ergänzung Redaktion ASC Olang

Die Spiele am Wochenende

Am Samstag 2 Heimspiele am Sonntag 2 Auswärtsspiele. Die Amateure treffen im Derby aller Derbys auf Rasen/Antholz.

Hier der Überblick:
Samstag, 11.03.2017 – 14.30 Uhr – FREIZEIT OLANG vs. Dynamo Gries
Samstag, 11.03.2017 – 17.15 Uhr – B-JUGEND vs. Lajen
Sonntag, 12.03.2017 – 10.30 Uhr – Leifers vs. A-JUGEND
Sonntag, 12.03.2017 – 15.00 Uhr – SPG Rasen/Antholz vs. AMATEURE

Amateure – Bittere Niederlage zum Rückrundenauftakt

Zum ersten Rückrundenauftakt musste Gastgeber Olang ohne Stammtorhüter Martin Mutschlechner und Feldspieler Manuel Unterhuber wegen Sperren auskommen, bei Taufers fehlte Moritz Mairhofer verletzungsbedingt. Nach einem längeren Abtasten führte in der 16. Minute ein Konter über rechts zur Tauferer Führung. Ebenkofler wurde rechts mit einem direkt weitergeleiteten Ball über die Abwehr geschickt, von der Grundlinie spielte er einen Flachpass zur Mitte, wo Wieland in den Ball lief und ihn ins eigene Tor ablenkte. In der 22. Minute bot sich Taufers nach einem weiten Abschlag von Mittermair die nächste Chance, denn nach dem Aufprall sprang er über die Innenverteidigung, aber Torhüter Jud konnte vor Oberhollenzer klären. In der 25. Minute wurde Oberhollenzer mit einem Pass durch die Schnittstelle der Olanger Verteidigung in den Strafraum geschickt, dort wurde er von Aichner von hinten gefoult, den fälligen Elfmeter verwandelte Markus Kirchler sicher zum 0:2. in der 29. Minute kam Daniel Feichter im Strafraum frei zum Schuss, Torhüter Jud konnte die Fäuste gerade noch hochkriegen und abwehren. Mit diesem Spielstand ging es Indie Pause. Die erste Chance in der 2. Halbzeit hat Olang durch Mairegger, der im Strafraum frei zum Schuss kam, aber Mittermair konnte sensationell halten. In der 65. Minute hatte Olang die nächste gute Chance, aber Sagmeister scheiterte mit seinem Schuss am Pfosten. In der 73. Minute fiel in die Drangperiode der Hausherren das 3:0 für Taufers, Markus Kirchler brachte einen Freistoß von der Mittellinie in den Strafraum, wo Moser im Lauf zum Kopfball hochstieg und den Ball ins Tor ablenkte. In der 81. Minute spielte Markus Kirchler aus der Abwehr einen Zauberpass auf Oberhollenzer, der überdribbelte noch einen Abwehrspieler und ließ mit seinem Schuss ins kurze Eck dem Torhüter keine Chance. In der 86. Minute hatte Holzer eine weitere Chance und in der 87. Minute scheiterte Moser am Pfosten. Zum Abschluss hatte Holzer allein vor dem Torhüter noch eine Chance, seinen Schuss konnte Jud mit dem Körper abwehren. Taufers war bis auf den Beginn der zweiten Halbzeit die dominierende Mannschaft und gewann das Spiel verdient. Einziger Wermutstropfen war die Verletzung von Hannes Kirchler, der sich beim Sturz in einem Laufduell das Schlüsselbein gebrochen hat und wohl länger ausfallen dürfte.

Tore:
0:1 Wieland (ET. 16. Min.)
0:2 Markus Kirchler (25. Min. Foulelfmeter)
0:3 Moser (73. Min.)
0:4 Oberhollenzer (81. Min.)

Aufstellungen:
Olang: Jud, Aichner, Niederkofler, Preindl, Markus Pörnbacher, Wieland, Sagmeister (85. Hintner), Mairegger, Oberhammer (ab 46. Peter Steurer), Thomas Steurer, Lageder (ab 46. Pichler)
SSV Taufers/Itas: Mittermair, Hannes Kirchler (ab 58. Micheal Feichter), Abfalterer, Niederwolfsgruber, Ploner, Niederkofler, Oberhollenzer, Oberbichler, Daniel Feichter (ab 68. Moser), Markus Kirchler, Ebenkofler (ab 82. Holzer)

SR.: Trapin (BZ)

Aus der Sicht des Gegners (Bericht HP http://www.taufers-fussball.com )